TSV Ebenhausen 1920 e.V.
TSV Ebenhausen 1920 e.V.
TSV Ebenhausen 1920 e.V.

- Gästebuch -

Das Gästebuch bietet die Möglichkeit der Meinungsäußerung. Gedanken, Grüße und Fragen können hier eingetragen werden. Wir nehmen Lob und Kritik gerne entgegen. Unangebrachte, beleidigende oder rechtswidrige Inhalte werden ohne Rücksprache  gelöscht.

Bitte beachten Sie die üblichen Gästebuchregeln!

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • HelmutDiener (Sonntag, 30. April 2017 23:14)

    Hallo und Servus , zunächst ein großes Lob. Ihr seid aktuell und informiert mich gut. Eine Bitte: könnt Ihr den ganzen Flyer über das Erlebnisturnen alle 4 Wochen auch auf eure HP stellen. Das wäre prima. Weiter so!

  • Manfred Ringelmann (Donnerstag, 22. Dezember 2016 18:14)

    Manfred Ringelmann verabschiedet

    Beim Kreisehrenamtstag des Fußballkreises Bonn wurde der langjährige Kreisehrenamtsbeauftragte, Manfred Ringelmann, verabschiedet.

    Der Vorstand des Fußballkreises Bonn sah es als die beste Gelegenheit, Manfred Ringelman aus seinem Ehrenamt am Kreisehrenamtstag, der Mitte Dezember im Rheindorfer Hof stattfand, zu verabschieden.

    Der Kreisvorsitzende Jürgen Bachmann und der Nachfolger in der Funktion des Kreisehrenamtsbeauftragten, Thomas Wicht, dankten dem ausscheidenden Ehrenamtler – im Beisein seiner Frau Annemarie - für seine langjährige hervorragende Arbeit im Fußballkreis Bonn und überreichten als äußeres Zeichen des Dankes und der Anerkennung eine kleine Aufmerksamkeit.

    Manfred Ringelmann, dessen Leidenschaft neben Fußball das Motorradfahren ist, ist den meisten Fußballern im Raum Bonn als Schiedsrichter bekannt. Es dürfte kaum einen Fußballer geben, dem Manfred Ringelmann nicht aus verschiedenen Spielen auf Kreisebene oder auch auf der Betriebssportebene bekannt ist. Als Schiedsrichter kann er auf viele tausend Spiele zurückblicken.

    Die Position des Kreisehrenamtsbeauftragten, die damals auch noch die Aufgaben des VIBBS-Koordinators beinhalteten, übernahm Manfred Ringelmann 2007 vom jetzigen Schatzmeister Alfred Fengler. In all den Jahren in dieser Funktion warb er unermüdlich immer wieder bei den Vereinen für eine wertschätzende Ehrenamtskultur. Er war in seiner Funktion für die Vereine ein verläßlicher Ansprechpartner. In diesem Zusammenhang war er auch häufig zu Gast bei den Vereinen, um verdiente Ehrenamtler gemeinam mit dem jeweiligen Kreisvorsitzenden auszuzeichnen.

    Mit dem Dank für die geleistete Arbeit verbindet der Fußballkreis Bonn die besten Wünsche für die
    zurück
    Weitere News

    Ehrenamtsabend des Fußballkreises Bonn

    "Sich selbst der größte Kritiker!"

  • Reinhold Zwirlein (Montag, 11. Januar 2016 13:09)

    Liebe Macher der "neuen Homepage",
    ich finde die Neugestaltung ist gelungen. Herzlichen Dank für alle Mühe, Beiträge und die Ausführung.
    Was nicht so gut ist: Nachdem Facebook einen eigenen Zugang hat, müsste entweder dieser Punkt entfernt werden oder eine Verknüpfung oder Hinweis angebracht werden momentan ist nämlich die Seite
    leer.
    Alles Gute und weiter so in 2016.

    Grüße Reinhold Zwirlein

  • sebastian (Freitag, 13. November 2015 12:49)

    Das Spiel der 1. Mannschaft gegen Großwenkheim entfällt morgen.

  • Sebastian (Sonntag, 01. November 2015 17:50)

    Unser Spiel gegen Nüdlingen endete mit einem 1-1 Remis. Die Gäste gingen bereits nach 4 Minuten nach einer Ecke in Führung. Unser Team war in einer ausgeglichenen 1. Hälfte tonangebend. Es wurden
    einige Chancen ungenutzt liegen gelassen. Nüdlingen setzte bei einem Konter mit einem Pfostenschuss ein Ausrufezeichen.

    In Hälfte 2 gelang R. Jarzyk der viel umjubelte Ausgleich. In der Folge spielte nur noch die SGOE. Auch für die Gäste rettete der Pfosten. Leider blieb es beim Unentschieden.

    Immerhin verlor der Spitzenreiter aus Hausen in Münnerstadt, sodass der Rückstand auf einen Punkt verkürzt werden konnte.

    Unsere 2. Mannschaft lag zur Pause mit 0-3 im Rückstand. Leider unterliefen vor den Gegentoren katastrophale individuelle Fehler. Nach einer entsprechenden Pausenpredigt startete das Team wie die
    Feuerwehr. Durch Tore von Sorowka, Stößer und Schwab glich das Team innerhalb von 15 Minuten aus und kontrollierte das Spiel. Leider lief man kurz vor dem Ende in einen Konter und verlor unglücklich
    mit 3-4.

    Auf die 2. Halbzeit kann das Team trotzdem stolz sein.

  • Sebastian (Freitag, 30. Oktober 2015 11:34)

    Am kommenden Samstag um 14 Uhr steigt beim Heimspiel in Oerlenbach das Topspiel gegen den seit 7 Spielen ungeschlagenen Gegner aus Nüdlingen. Pünktlich zu diesem Topspiel sind unsere neuen Trikots,
    Trainingsanzüge, Polos und Trainingsshirts eingetroffen und werden dort der Öffentlichkeit präsentiert.
    Ein Dank geht an dieser Stelle an die Sponsorengruppe, welche die Idee der neuen Spielgemeinschaft im hohen Maße unterstützen.

    Das Vorspiel der 2. Mannschaft beginnt bereits um 12 Uhr.

  • Peter Iberl (Samstag, 24. Oktober 2015 13:16)

    Frage zur Geschichte bndes TSV
    Kann es sein, dass die Abteilung Basketball vergessen wurde?
    Könnte behilflich sein!
    LG
    Peter Iberl

  • Sebastian (Donnerstag, 30. Juli 2015 18:45)

    Das Spiel der 1. Mannschaft entfällt am kommenden Sonntag leider...Das Spiel der 2. Mannschaft gegen Haard II findet aber, wie angekündigt, um 13 Uhr in Oerlenbach statt!

  • Sebastian (Donnerstag, 23. Juli 2015 16:13)

    Endlich wieder 3 Punkte!
    Wieder voll besetzt siegten unsere Mädels gestern im Derby gegen den SV Ramsthal mit 3:0. Trotz heißen Temperaturen waren sie dem Gegner in der ersten Halbzeit klar überlegen, jedoch fehlte im
    Abschluss meist noch die Präzision. Nur einmal gelang es ihnen den Ball hinter die Linie zu bringen und so ging es mit einem ernüchternden 1:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte ließen die
    Kräfte nach, doch unsere Mädels kämpften weiter und erzielten so durch eine "verunglückte" Flanke das 2:0. Gleich darauf erhöhten sie verdient auf 3:0.
    Schön, dass trotz außerplanmäßigem Spieltag einige Zuschauer zum Sportplatz kamen und die Mädels anfeuerten. Auch über das extra nach Ebenhausen verlegte Training der Jungs der SG Oerlenbach
    /Ebenhausen freute sich die Mannschaft. Vielleicht sieht man den Einen oder Anderen ja jetzt öfter mal als Zuschauer am Spielfeldrand „wink“-Emoticon


    Schon mal zum vormerken:
    Am 08.August findet am Sportplatz wieder unser großes Damenturnier mit 10 Mannschaften statt. Mehr Infos dazu folgen noch!

  • Sebastian (Montag, 29. Juni 2015 15:09)

    Damen: TSV Ebenhausen gegen FC Hammelburg 2:4

    Innerhalb von Wochenfrist mussten unsere Damen erneut ersatzgeschwächt, diesmal im Heimspiel, gegen den FC Hammelburg 2 antreten. Die Gäste erkannten ihre Chance und rüsteten mit Spielerinnen der
    ersten Garnitur nach. Bevor sich unsere völlig neu formierte Abwehrreihe finden konnte lagen unsere Mädels nach dem ersten Angriff der FClerinnen bereits zurück. In der Folgezeit wogte das Geschehen
    zwischen den beiden Strafräumen hin und her. Ein platzierter Distanzschuss führte zum 0:2. Nach zwei erfolglosen Einzelaktionen konnte Katja Herterich doch noch den Anschlusstreffer markieren. Die
    hieraus resultierende Zuversicht wurde mit dem dritten Treffer der Hammelburgerinnen jedoch gebremst. Aber unsere Mädels gaben nicht auf und verkürzten noch vor der Pause zum 2:3. Nach dem
    Seitenwechsel versuchten unsere Damen den Ausgleich zu erzielen. Die Bemühungen litten jedoch unter fehlender Genauigkeit. Bei einem Konter wurde unsere entblößte Abwehr überlaufen. Die FClerinn
    schloss kaltblütig zum 2:4 ab. Damit war die Luft raus. Der FC Hammelburg verteidigte dieses Ergebnis mit Geschick und Glück.


    Wir hoffen nun auf die schrittweise Rückkehr unserer Stammspielerinnen, da am kommenden Sonntag, den 05.07.2015 um 15:30 Uhr beim TSV Nüdlingen die nächste Herausforderung wartet.

  • Sebastian (Sonntag, 21. Juni 2015 22:06)

    Damen: MSV Modlos - TSV Ebenhausen 3:1

    Auf ging es gestern für unsere bisher ungeschlagenen TSV-Mädels in das Rückspiel gegen den Tabellenzweiten den MSV Modlos in Oberleichtersbach. Auf mehrere Stammkräfte musste verzichtet werden. Somit
    starteten unsere Mädels mit 5 Neulingen in die Spitzenbegegnung. Trotz der fehlenden Erfahrung konnten die Mädels bis Mitte der ersten Halbzeit das Geschehen ausgeglichen gestalten. Beide
    Abwehrreihen verhinderten Chancen. Aus dem Nichts führte ein platzierter Distanzschuss zum Führungstreffer der Modloserinnen. Dennoch spielten die TSVlerinnen weiter nach vorne. Kurz vor dem
    Pausenpfiff viel das unglückliche 2:0. Nach einem Pressschlag lief die Modloser Stürmerin ungehindert auf TSV-Torhüterin Miriam zu und ließ ihr keine Chance. In der Pause nahmen die Trainer einige
    Umstellungen vor. Hier konnten einige Offensivaktionen gesetzt werden, ohne jedoch hochkarätige Chancen zu erspielen. Modlos baute konditionell deutlich ab und setzte nur noch auf Konter. Nachdem die
    TSV-Mädels intensiv den Anschlusstreffer erreichen wollten, wurden sie durch einen der Konter eiskalt erwischt. Unsere Mädels gaben trotzdem noch nicht klein bei und konnten mit einem Solo von Katja
    Herterich einen Handelfmeter zugesprochen bekommen. Leider war das Tor zu schmal. Kurz vor Ende der Spielzeit wurden die Bemühungen der TSVlerinnen mit dem Ehrentreffer (Abstauber aus Nahdistanz)
    durch Lara Zwirlein belohnt.
    Beim nächsten Heimspiel am Samstag, den 27.06.2015 um 16:00 Uhr gegen den FC Hammelburg 2 streben unsere Mädels - mit hoffentlich intensiver Zuschauerunterstützung - den nächsten Sieg an.

  • Ringelmann, Manfred (Freitag, 19. Juni 2015 13:30)

    Liebe SportkameradenInnen,
    aus der Ferne mußte ich miterleben wie der Abstieg der 1. Fußballmannschaft nicht aufzuhalten war.Da ich noch nie so etwas erleben mußte, kann ich mir nur wenig darunter vorstellen. Aber eines ist
    mir klar, es kann ein neuer Anfang sein. Denkt daran, es handelt sich nur um Fußball!!!Was zählt ist die Treue zu unseren TSV
    Euer mitfühlender
    Manfred Ringelmann

  • Manfred Ringelmann (Montag, 16. März 2015 13:16)

    Lieber Ehrenvorsitzender Rheinhold,liebe Vorstandschaft,
    herzlichen Glückwunsch zur Wahl am 13.3.15.
    Die Auszeichnung für Reinhold finde ich als einfaltsreiche Idee und drückt die großen Verdienste für ihn aus!!!!Vergessen sollte man nicht zu erwähnen, dass er ohne das Verständnis und Rückhalt
    seiner Frau das alles, was er leisten konnte, nicht hätte machen können.
    Gerne hätte ich an der Versammlung teilgenommen,aber das ließen meine hießigen Verpflichtungen leider nicht zu.
    Ich grüße aus dem Rheinland sehr herzlich und freue mich schon jetzt auf ein Wiedersehen.
    Euer
    Manfred Ringelmann

  • Reinhold Zwirlein (Samstag, 14. März 2015 11:19)

    Liebe Vorstandschaft, liebe Vereinsausschußmitglieder,
    nach einer harmonischen Jahreshauptversammlung, mit erfolgreicher Neuwahl, möchte ich Allen danken, die erfolgreich die Vorarbeiten geleistet haben. Ich wünsche den Neugewählten eine glückliche Hand
    bei der Führung unseres Vereins.

    Persönlich "DANKE" sagen, möchte ich noch einmal, für die Ehrungen von BLSV, BFV,und besonders durch unseren Verein.
    Was ihr Euch ideell und materiell habt einfallen lassen war großartig!
    Ich verspreche, euch weiterhin aktiv und loyal zu unterstützen.

    Euer Reinhold
    Ehrenvorsitzender des TSV


    und

  • Silke (Mittwoch, 28. Januar 2015 08:18)

    schöne Bilder;-))nur am AUSDRUCK müssen wir noch basteln...hihi,freu mich auf Montag..Silke

  • Manfred Ringelmann (Dienstag, 27. Januar 2015 12:26)

    Ungewöhnliches,
    am Samstag,den 24.1.15, schneide es hier im Rheinland so stark, dass alle Fußballspiele abgesagt werden mußten. Das ist für diese Gegend sehr ungewöhnlich. Mich hat es natürlich auch getroffern. Ich
    fragte mich,was mache ich jetzt mit diesen fußballlosen Sonntag? Meine Frau hatte sofort einiges dazu zu sagen: Kirchgang, Kinder besuchen und danach Ruhe, Ruhe, Ruhe. Naja, war mal eine
    ungewöhnliche neue Erfahrung ohne Fußball.

    Es grüßt Euch
    Euer
    Manfred Ringelmann

  • Manfred Ringelmann (Freitag, 28. November 2014 12:01)

    Liebe TSV´ler/Innen,
    ich wünsche euch zu der Weihnachtsfeier am 6.12.14 einen schönen, besinnlichen Abend.Gerne erinnere ich mich, dass ich früher mehrere Jahre als Moderator die Tombola kommentiert habe.
    Am 25.11.14 waren Neuwahlen für das SRO-Amt. Nach 40 Jahren ununterbrochene Wiederwahl habe ich mich nicht mehr zur Wahl hier in Bonn gestellt. Ich konnte einen jungen(35 Jahre)intelligenten SR
    vorschlagen, der dann auch einstimmig gewählt worden ist.
    Ich grüße Euch ALLE, wünsche eine besinnliche Adventszeit und den Fußballern weitere Siege.
    Euer
    Manfred Ringelmann

  • Sebastian (Dienstag, 25. November 2014 11:42)

    TSV Ebenhausen – DJK Burghausen/Windheim 2:1 (1:1)

    Tore: 1:0 Julian Wahler (8.), 1:1 Steffen Nöth (21.), 2:1 Simon Hofmann (87.).

    Mit einstelliger Punktezahl und als Drittletzter gingen wir in dieses Spiel hinein. Daher schworen wir uns vor dem Anpfiff ein, sich endlich auf die Situation Abstiegskampf einzulassen und über Kampf
    und Wille zurück in die Spur zu kommen. Im Hinspiel noch komplett unterlegen, gelang uns diesmal ein Spiel auf Augenhöhe. Durch unser gutes Pressing gingen wir früh durch einen schönen Kopfball von
    Julian in Führung. In der Folge ließen wir keinerlei Chancen zu und schafften es dem Gegner unser Spiel aufzudrücken. Dann kam, wie in den meisten Spielen in dieser Saison, der glückliche
    Anschlusstreffer für die Gegner. Freistoß, abgefälscht, Tor. Ab da lief es eigentlich wie immer. Das Spiel lief einigermaßen ausgeglichen dahin bis irgendwann die Gäste, nach einem Fehler
    unsererseits, alleine vor unserem Tor standen. Doch diesmal verwandelte der Gegner nicht, sondern schoss Julian auf der Linie an. Mit dem Gefühl, dass heute mehr drinnen sein kann, warfen wir noch
    einmal alles noch vorne. Kurz vor Schluss gelang uns dann wirklich noch der Siegtreffe und das ausgerechnet von Simon, der seinen ersten Einsatz für den TSV in dieser Saison hatte.

    Nach diesem kampfbetonten Spiel haben wir jetzt endlich eine zweistellige Punktzahl auf unserem Kontostand stehen. Jetzt heißt es am Sonntag in Haard die nächsten Punkte nach Ebenhausen zu holen.

  • Sebastian (Dienstag, 28. Oktober 2014 22:06)

    TSV Ebenhausen – TSV Oerlenbach 1:3 (0:2)

    Tor: Matthias Dees

    Wir nahmen uns für dieses Spiel viel vor und wollten die Lokalrivalen in ihre eigene Hälfte drängen und unter Druck setzen. Dies gelang uns auch in der Anfangsphase recht gut, jedoch verpassten wir
    es in dieser Phase ein Tor zu erzielen. Besser machten es die Oerlenbacher. Eine Unaufmerksamkeit von uns und schon stand es 0:1. Zweite Unaufmerksamkeit von uns und es stand 0:2. Geschockt von den
    zwei Treffern gelang uns daraufhin erst einmal nicht mehr viel. Nach der Pause wollten wir schnell den Ausgleich erzielen. Doch wenn man kein Glück hat kommt ja bekanntlich auch noch Pech hinzu. In
    unserem Fall war es eine verunglückte Oerlenbacher Flanke, welche unhaltbar hinten ins lange Eck segelte. Danach versuchten wir zwar noch einmal alles, aber außer dem Anschlusstreffer gelang uns
    nicht mehr viel.
    Am Sonntag geht es nun in Poppenlauer um drei wichtige Punkte.

  • Julian (Montag, 20. Oktober 2014 19:39)

    FSV Hohenroth - TSV Ebenhausen 3:0 (1:0)

    Etwas ratlos sind wir immernoch über die gezeigte Leistung gegen die bis dato sieglosen FSV'ler. Die zeigten keineswegs überragenden Fußball, doch langte es für die drei Punkte gegen uns allemal. Von
    Beginn an fanden wir nichts ins Spiel, hatten keinerlei Ideen und zeigten auch nicht ansatzweise den Fußball, mit dem wir noch zwei Wochen zuvor die weitaus stärker einzuschätzenden Pfändhäuser fast
    geärgert hätten. Gegen den Tabellenletzten standen am Ende außer zwei Kopfballchancen (Julian und Sebbi) nach ruhendem Ball keinerlei Offensivaktionen auf dem Beobachterzettel. Hohenroth musste
    unsere Angriffsbemühungen gar nicht unterbinden, da wir schlicht und einfach auch keine Bemühungen unternahmen. Das haarsträubende Defensivverhalten gab sein Übriges, so dass nach 90 Minuten die drei
    Punkte völlig zurecht in Hohenroth blieben.
    Gegen Oerlenbach kommenden Sonntag kann es nur besser werden. Drei Punkte sind hier alternativlos, um wieder in die Spur zu kommen. Auch wenn die Leistung gegen Hohenroth erschreckt hat, versprechen
    wir unseren Fans für das Lokalderby hundertprozentigen Einsatz und Freude beim Zuschauen.

  • Sebastian (Mittwoch, 17. September 2014 18:16)

    TSV Ebenhausen – TSV Maßbach 5:1 (2:1)

    Tore: 1:0 Sebastian Dees (16.), 1:1 Sascha Reith (21.), 2:1 Matthias Dees (36.), 3:1 Sebastian Dees (56.), 4:1 Andreas Schwab (59.), 5:1 Matthias Dees (81.)
    Gelb-Rot: Christoph Klement (80., Maßbach)

    Zu Beginn hatten wir Schwierigkeiten die Maßbacher in den Griff zu bekommen. Spätestens aber nach dem Führungstreffer kamen wir immer besser ins Spiel, auch der Ausgleichstreffer brachte uns dieses
    Mal nicht aus dem Konzept. Konzentriert spielten wir weiter nach Vorne und erzielten noch vor der Halbzeitpause das wichtige 2:1. Endlich schafften wir es unser Spiel über 90 Minuten dominant
    aufzuziehen. Dadurch hatten die Maßbacher keinerlei Chancen das Spiel noch einmal herumzureißen. Durch drei wunderschön herausgespielte Tore schraubten wir den Spielstand auf 5:1 in die Höhe.
    Besonders zu erwähnen ist hierbei das erste Pflichtspieltor vom Andi.
    Am Sonntag heißt es nun in Niederlauer den dritten Sieg in Folge zu holen, um den Abstand zu den Abstiegsplätzen weiter zu vergrößern.

  • Manfred Ringelmann (Montag, 15. September 2014 12:50)

    Hallo Sportkameraden,
    erfreuliches lese ich zur Zeit von der ersten Mannschaft. Da kann ich nur sagen,:"Jungs, weiter so!"
    Selbs habe ich zu berichten, dass in einem Spiel das ich geleitet habe ein Spieler seinen Gegenspieler gewürgt hat. Die Sache liegt nun bei der Sportgerichtsbarkeit.
    Ich gehe davon aus, dass dieser Täter demnächst sich einen Halmaclub anschließt.

    Liebe Grüße
    Manfred Ringelmann

  • Julian (Montag, 08. September 2014 21:33)

    TSV Rothhausen/Thundorf - TSV Ebenhausen 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Matthias Dees (38.), 0:2, 0:3 Sebastian Dees (42., 90.)

    Im siebten Anlauf hat es dann doch endlich mal geklappt. Der erste Dreier der Saison ist eingefahren - und der war auch nötig, um nicht schon zum jetzigen Zeitpunkt den Anschluss in der Tabelle zu
    verlieren. Wie schon des Öfteren diese Saison starteten wir wieder einmal sehr bissig und gut sortiert. Interims-Coach André Keller hatte in der Kabine wohl die richtigen Worte gefunden. Belohnung
    war die 0:2-Halbzeitführung. Bei beiden Treffern machte es uns die sehr hochstehende Gäste-Abwehr recht einfach, so dass Matthias und Sebbi frei stehend vor dem Gästekeeper nur noch cool einschieben
    mussten. So weit, so gut - wie weit man mit EINER guten Halbzeit aber kommt, konnten wir diese Saison schon mehrere Male schmerzlich erfahren. Auch dieses Mal schalteten wir in Durchgang zwei einen
    Gang zurück, doch schafften wir es zumindest, die Kontrolle über das Spielgeschehen weitestgehend zu behalten. Die Hausherren ihrerseits strahlten allerdings auch wenig bis gar keine Gefahr aus, so
    dass nach 90 Minuten ein deutlicher 0:3-Sieg gefeiert werden durfte.

    Nun gilt es, weiter zu arbeiten und in den nächsten Partien weiter Punkte zu sammeln, um nicht dauerhaft in den ungemütlichen Tabellenkeller zu rutschen. Mit dem ersten Saisonsieg ist ein erster
    Schritt in die richtige Richtung getan.

  • Sebastian (Dienstag, 26. August 2014 20:31)

    DJK Salz - TSV Ebenhausen 2:2 (2:2)

    Tore: 0:1 André Schmitt (4.), 1:1, 2:1 Bastian Wolf (18., 23.), 2:2 Julian Wahler (43.)

    Wie in den letzten Spielen zuvor auch waren wir von Beginn an hellwach und setzten den Gegner unter Druck. Durch dieses offensive Pressing gelang uns bereits nach wenigen Minuten die Führung. Hauti
    spielte einen schönen Pass durch die Abwehr und Andre vollendete gekonnt zur 0:1 Führung. Danach spielten wir weiter nach vorne und versuchten ein Tor nachzulegen, jedoch verlief das Spiel genauso
    wie die letzten. Ohne große Chancen und unter unserer Mithilfe ging Salz in Führung. Daraufhin brauchten wir kurz um uns wieder zu sammeln. Doch zum Ende der ersten Hälfte waren wir wieder im Spiel
    und erspielten uns einige Situationen. Die letzte Chance der ersten Halbzeit nutze Julian mit dem Kopf zum Ausgleichstreffer. In Hälfte zwei plätscherte das Spiel zu Beginn hin und her. Bis zur
    Verletzung vom Steffen. Ab da verloren wir unsere Ordnung und hatten alle Hände voll zu tun die Angriffe der Salzer abzuwehren. Mit dem ein oder anderen gefährlichen Konter entlasteten wir unsere
    Abwehr, jedoch sollte an diesem Tag kein Tor mehr fallen. Somit warten wir, nach 3 Remis, immer noch auf unseren ersten Sieg. Nach den letzten Leistungen sind wir aber optimistisch, dass am Sonntag
    gegen Waldberg der Knoten platzen wird und wir die ersten 3 Punkte feiern können.

  • Sebastian (Mittwoch, 13. August 2014 23:41)

    Hallo Herr Ringelmann,

    ich möchte mich auch auf diesem Wege nocheinmal im Namen der 1.Mannschaft des TSV Ebenhausen für ihren Besuch und die damit verbundene Ballspende bedanken.
    Ich hoffe, dass Ihnen unser Spiel und das Waldfest gefallen und Sie wieder gut nach Hause gefunden haben.

    Die 1. Mannschaft würde sich freuen Sie einmal wieder in Ebenhausen begrüßen zu dürfen.

    Mit sportlichem Gruß
    der Kapitän der 1. Mannschft

  • Manfred Ringelmann (Dienstag, 12. August 2014 11:56)

    Hallo Sportfreunde/Innen,
    ich wollte jetzt nur mitteilen, dass wir wieder zu Hause sind.
    Alles weitere demnächst.
    Gruß
    Manfred Ringelmann

  • Manfred Ringelmann (Montag, 21. Juli 2014 12:40)

    Hallo lieber Theo Hubert,
    Du hast mir freundlicher Weise die DVD des Altherrenausflugs an die AHR zugesandt.Sie ist eine tolle Erinnerung für Euch aber auch für mich, konnte ich doch zweimal bei Euch sein, weil Adenau nur 20
    Km von meinem Wohnort entfernt ist.Wir haben die DVD uns gleich angesehen und wir finden, daß Du sie echt künstlerisch aufbereitest hast. Deine Kommendare und die unterlegte Musik ist wirklich
    gelungen.
    Lieber Theo, nochmal herzlichen Dank.
    Liebe Grüße
    Manfred Ringelmann

  • Manfred Ringelmann (Montag, 21. Juli 2014 11:16)

    Hallo TSV´lerInnen,
    als ich gelesen habe, daß das Waldfest vom 9. - 11.8.14 ansteht, schaute ich gleich in meinen Terminkalender nach, und siehe da da standen keine Termine an. So habe ich mich entschlossen mal wieder
    in mein Heimatort zu begeben und mit zu feier. Da ich ja noch activer Fußballschiedsrichter bin habe nachgefragt, ob ich das Frauenturnier mit pfeifen darf; also ich darf!! Ich freue mich sehr
    darauf.
    Euer
    Manfred Ringelmann
    Mitglied beim TSV seit 64 Jahren

  • Julian (Montag, 07. Juli 2014 10:09)

    TSV Schwebheim - TSV Ebenhausen 4:2 (4:0) Tore Ebenhausen: Sebbi, Matthias

    Der Ball rollt wieder.
    Seit vergangener Woche befinden wir uns in der Vorbereitung auf die neue Saison. Die Zeichen stehen auf Umbruch. Ein neuer Coach. Einige neue Gesichter.
    So gingen wir auch recht gespannt in die erste Vorbereitungspartie gegen die TSV'ler aus Schwebheim. Vor allem im ersten Durchgang war zu merken, dass wir von einer eingespielten Truppe noch
    meilenweit entfernt sind. Allerdings sollte das auch wenig verwundern. Auch aufgrund der Hitze konnten die Schwebheimer uns zunächst klar kontrollieren und zur Halbzeit eigentlich alles klar machen.
    Nach dem Seitenwechsel lief es dann etwas besser. Matthias und Sebbi konnten auf 4:2 verkürzen und auch ansonsten erkannte man in einigen Spielzügen sehr gute Ansätze. Kämpferisch eine gute
    Einstellung - spielerisch und konditionell verständlicherweise mit Luft nach oben.

    Alles in allem war es ein erstes "Kennenlern"- und Testspiel, das uns gezeigt hat, dass wir in der Vorbereitung sicherlich viel zu arbeiten haben. Auf der anderen Seite haben wir aber auch gesehen,
    dass auch diese Saison eine durchaus schlagkräftige Truppe auf dem Platz stehen wird.

  • Julian (Dienstag, 20. Mai 2014 10:02)

    TSV Ebenhausen - TSV Arnshausen 2:2 (2:2) Tore Ebenhausen: 2x Sebbi

    Nach gut 20 Minuten sah es so aus, als könnten wir im letzten Heimspiel der Saison noch einmal einen Dreier einfahren. Sebbi hatte gleich zweimal mit Köpfchen zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung
    getroffen. Doch dauerte es nur zehn weitere Minuten, ehe die abstiegsgefährdeten Gäste aus Arnhausen diese Führung egalisiert hatten. In Durchgang zwei hatten wir dann, wie so oft in letzter Zeit,
    nicht mehr viel zuzusetzen und schließlich genug damit zu tun, nicht noch ein Gegentreffer zu kassieren. Das klappte immerhin bis zum Ende. In der Nachspielzeit hatte Doppeltorschütze Sebbi dann
    sogar noch den Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterte aber am Aluminium. Kein wirklicher Trost für die Arnshäuser, für die dieser eine Punkt zu wenig war und deren Abstieg somit besiegelt ist.
    Für uns geht es weiterhin um Platz 3. Da auch Pfändhausen im Parallelspiel gegen Burglauer keine Punkte holen konnte, haben wir weiter alles selber in der Hand und können die Saison mit einem Sieg
    gegen Rothausen / Thundorf am kommenden Sonntag erfolgreich und versöhnlich beenden.

  • Julian (Montag, 19. Mai 2014 19:14)

    Hey zusammen,
    schaut mal - den Artikel habe ich heute auf www.sueddeutsche.de entdeckt. Wollte ich euch nicht vorenthalten ;)


    "Keine Überraschung beim TSV-Pokerturnier

    Beim diesjährigen Pokerturnier des TSV Ebenhausen am vergangenen Freitag setzte sich mit Julian Wahler am Ende der Favorit klar durch. Beobachter berichten davon, dass Wahler von Anfang an das
    Geschehen kontrollierte. Dabei setzte der Champion auf die altbewährte Taktik, seine Gegner zunächst mit etwas zurückhaltendem Spiel in Sicherheit zu wägen. Am Finaltisch, in Fachkreisen als Final
    Table bekannt, genügte letztlich ein kleiner Anzug von Wahler, um die zu jederzeit überforderten Mitspieler recht schnell in deren Schranken zu weisen. "Er ist ein verdienter Sieger - vier Stunden
    hat er richtig gutes Poker gezeigt", so der Amateurspieler Nunzio DeDonato, der überraschenderweise mit Wahler am Final Table saß. "Auch wenn ich zu keiner Zeit eine Chance hatte, so ist es doch ein
    tolles Gefühl, wenn man einmal mit einem der besten Pokerspieler unseres Landes am Tisch sitzen kann", so das Lob von DeDonato an Julian Wahler weiter. Der wiederum zeigte sich bescheiden:" es war
    ein schöner Abend mit netten Menschen. Allerdings bewerte ich diesen Erfolg nicht zu hoch. Das ist nicht mit der großen Turnieren beispielsweise in Las Vegas zu vergleichen." Letztlich lieferte
    Wahler dennoch den Beweis, dass sich auch beim Pokern am Ende meist das Können durchsetzt."

  • Julian (Montag, 12. Mai 2014 15:38)

    TSV Ebenhausen - DJK Wacker Burghausen 5:2 (3:1) - Tore Ebenhausen: 2x Nunzio, 2x Matthias, Sebbi

    Sicherlich war es keine überragende Leistung, doch reichte es gegen die Jugendkraftler aus Burghausen, die nur mit Einzelaktionen einige Male gefährlich vor Daniels Kasten kamen. Dennoch hieß es
    zunächst 0:1, nachdem eine dieser Einzelaktionen vom Burghäuser Angreifer per Kopf aus kurzer Distanz verwertet werden konnte. Ansonsten agierten die Gäste vor allem in der Defensive aber des Öfteren
    relativ unsortiert, so dass wir unsererseits zu einigen guten Gelegenheiten kamen. Für die ersten beiden TSV-Treffer zeichnete unser Spielertrainer Nunzio verantwortlich, der zunächst von Vitalij und
    kurze Zeit später von Pucki mustergültig bedient wurde. Weitere gute Gelegenheiten durch Matthias und auch Sebbi ließen wir im weiteren Verlauf dann etwas unkonzentriert liegen, ehe sich Letzterer
    aus circa 20 Metern ein Herz fasste und trocken zum 3:1-Pausenstand einnetzte. Nach dem Seitenwechsel durfte Matthias dann sein Torekonto mit zwei Treffern auf 37 erhöhen, wobei er vor allem beim 5:1
    von Puckis Geistesblitz profitierte, der einen abgeprallten Freistoß mit der Hacke auf unseren Goalgetter zurücklegte und der in gewohnter Manier keine Probleme hatte, das Leder über die Linie zu
    drücken.

    Die letzten beiden Spiele gegen Arnshausen und Rothhausen gilt es nun ebenfalls noch konzentriert anzugehen, um die Pfändhäuser, die uns mit nur einem Punkt Rückstand im Nacken sitzen, im Kampf um
    Platz drei auf Distanz zu halten. Anpfiff zum letzten Heimspiel der Saison am kommenden Sonntag gegen Arnshausen ist um 15 Uhr. Mit der aktuellen Truppe werden wir so zum letzten Mal auf heimischen
    Rasen antreten, da sich nach der Saison doch einige Wechsel angekündigt haben. Dies wollen einerseits wir nutzen, um noch einmal zuhause gemeinsam Spaß und natürlich auch Erfolg zu haben. Zum zweiten
    hoffen wir dafür natürlich auch nochmal auf viele Zuschauer und Fans, die uns in den vergangenen Jahren immer so toll unterstützt und begleitet haben.

  • Julian (Dienstag, 06. Mai 2014 11:26)

    TSV Steinach - TSV Ebenhausen 5:2 (2:1) - Tore für Ebenhausen Matthias und Sebastian Dees

    Nun sind wohl auch die letzten kleinen Hoffnungsfunken auf den Relegationsplatz zwei erloschen. Nachdem wir in der Woche zuvor im Derby gegen Oerlenbach noch eine motivierte und gute Leistung gezeigt
    hatten, verfielen wir gegen Steinach wieder in den selben Trott, der uns in der Rückrunde schon viele Punkte gekostet hat. Zum Ende der zweiten Halbzeit, nachdem wir schon mit zwei Toren in Rückstand
    waren, konnten wir die Partie durch Sebbis Kopfball zum 2:1 noch einmal kurzzeitig spannend gestalten. Matthias hatte vom Kreidepunkt mit dem Pausenpfiff gar den Ausgleich auf dem Fuss, doch
    scheiterte er am Keeper der Hausherren. Nach zehn Minuten in Durchgang zwei war das Match schleißlich früh entschieden. Steinach hatte binnen vier Minuten auf 5:1 gestellt.
    Insgesamt blieben wir unseren mitgereisten Fans auch diesmal wieder einiges schuldig. Man merkt, dass uns, vor allem sicher aufgrund mangelnder Fitness, gerade in der zweiten Halbzeit jedes Mal die
    Luft ausgeht und wir über weite Strecken nur hinterherrennen. So stand eine am Ende auch in dieser Höhe verdiente Niederlage.

    Das Ziel für die verbleibenden drei Spiele muss es jetzt sein, den dritten Platz zu verteidigen, um am Ende auf eine in Summe doch gelungene Saison zurückzublicken, in der allerdings sicherlich viel
    mehr möglich gewesen wäre. Am Sonntag um 15.00 Uhr gehts zuhause gegen den Drittletzten aus Burghausen. Dass die Ausgangslage auf dem Papier keine Garantie für einen sicheren Sieg ist, das sollten
    wir mittlerweile gelernt haben.

  • Manfred Ringelmann (Dienstag, 29. April 2014 12:24)

    Liebe Elisabeth Mehn,
    ich bedanke mich sehr herzlich für die Glückwünsche zu meinem 75zigsten Geburtstag!

  • Sebastian (Dienstag, 29. April 2014 00:13)

    DJK Salz - TSV Ebenhausen 2:4 (1:2)

    Tore: 1:0 Marco Schraud (10.), 2:0 Sebastian Dees (28.), 3:0, 4:0 Matthias Dees (38., 39.)

    Angestachelt vom schlechten Hinspiel wollten wir dieses mal zeigen was wir können. Dies gelang uns perfekt. Es war wahrscheinlich die beste Halbzeit die wir in dieser Saison gezeigt hatten. Aus
    diesem Grund hatten die Oerlenbacher auch in der ersten Hälfte wenig mitzureden. Nachdem in den ersten paar Minuten noch zwei gute Chancen vergeben wurden, gelang Marco in der 10. Minute die
    verdiente Führung. Daraufhin versuchten wir die Gäste weiter tief in ihre Hälfte zu drücken und somit zu Fehlern zu zwingen. Genau aus so einem Fehler heraus erzielten wir unseren 2. Treffer. Danach
    folgten die Treffer drei und vier, welche beide sehenswert waren. Marco zirkelte einen Freistoß hinter den langen Pfosten, Julian köpfte perfekt zum kurzen Pfosten, an dem Matthias parat stand und
    zum 3:0 einnickte. Das 4:0 erzielten wir direkt nach dem folgenden Anstoss. Sebastian erkämpfte sich den Ball und legte für seinen Bruder auf. Dieser Vollstreckte mit Links durch einen stramm
    geschossenen Lupfer ins lange Eck. Damit hat er bereits 34 Tore in dieser Saison geschossen! Nach der Halbzeit war bei uns dann die Luft raus und wir verwalteten nur noch unsere Führung.
    Am Sonntag geht es nun in Steinach um die nächsten drei Punkte.

  • Christine Federlein (Dienstag, 08. April 2014 21:47)

    Die Gymnastikabteilung ist auf der Suche nach einem Schrank um in der Turnhalle einige "wertvollere" Sachen zu lagern. Der Schrank sollte ca. 120 x 200 groß und mit einem Schloss zu sichern sein.
    Falls jemand was rumstehen und loshaben möchte. Info an mich

  • Sebastian (Mittwoch, 26. März 2014 00:01)

    DJK Salz - TSV Ebenhausen 2:4 (1:2)

    Tore: 0:1 Matthias Dees (7.), 1:2 Vitali Eckstein (18.), 1:3 Nunzio DeDonato (49.), 1:4 Matthias Dees (73.)

    Dank der Niederlage von Burglauer und dem Sieg unsererseits wird es wieder spannend im Aufstiegsrennen. In Folge unserem frühen Pressing gingen wir schnell durch einen schönen Angriff in Führung.
    Jedoch bekamen wir wenige Minuten später durch eine kleine Unaufmerksamkeit den unnötigen Gegentreffer. Aber aus der Ruhe brachte uns dieser Treffer nicht und somit erzielten wir, wenn auch nicht
    gewollt, schnell wieder die erneute Führung. Nach der Pause erhöhten wir den Vorsprung nach einer Standardsituation auf 1:3. Flanke Atze, Kopfballweiterleitung Julian, Tor Nunzio. Den Tag perfekt
    machte unser Top-Goalgetter Matthias, der mit seinem 28. Treffer seinen Vorsprung auf 4 Tore ausbaute.
    Am nächsten Sonntag sind wir leider zum Zuschauen verdonnert. Danach haben wir innerhalb von zwei Wochen vier Spiele. Dort müssen weitere Siege her um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren.

  • Schnitz (Samstag, 08. März 2014 01:17)

    HALLO FANS

    Am Sonntag spielt die Erste Mannschaft um 15 Uhr beim VfB Burglauer. Das Team freut sich über jede Unterstützung. Das Match der Reserve muss personell bedingt leider abgesagt werden.

  • manfred ringelmann (Montag, 10. Februar 2014 11:18)

    Liebe Fußballer,
    hier im rheinland wird schon eifrig fußball gespiel, weil das wetter fantastisch ist und es hier faßt nur noch kunstrasenplätze gibt.
    liebe grüße
    euer mitglied
    manfred ringelmann

  • Schnitz (Samstag, 01. Februar 2014 09:46)

    VERLEGUNG

    Falls gespielt wird, findet das Testspiel gegen Sömmersdorf am Sonntag um 15 Uhr in Obbach statt.

  • Schnitz (Sonntag, 26. Januar 2014 10:29)

    ABSAGE

    Pünktlich vor dem ersten Testspiel hat der Winter zugeschlagen. Das Match gegen Werneck/Ettleben muss daher leider ausfallen.

  • Schnitz (Montag, 06. Januar 2014 13:03)

    INFO VON DER JFG

    Bundesligaspiel
    „Auf geht’s zum ersten Club-Sieg!
    Unterstützen wir unseren fränkischen Bundesligisten!“
    Die Jugend-Fördergemeinschaft Oberes Werntal 05 fährt zum Bundesligaspiel
    1. FC Nürnberg - TSG 1899 Hoffenheim
    am Samstag, den 25. Januar 2014
    Unser Programm:
    11.30 Uhr Abfahrt ab Rottershausen - Sportplatz
    11.40 Uhr Abfahrt ab Eltingshausen - Feuerwehrhaus
    11.50 Uhr Abfahrt ab Oerlenbach Sparkasse
    12.00 Uhr Abfahrt ab Ebenhausen an der Schule
    15.30 Uhr Spielbeginn – 17.20 Uhr Spielende
    anschließend Rückmarsch zum Busparkplatz
    ca. 18.00 Uhr Rückfahrt
    Ankunft in den einzelnen Ortschaften ca. 20.00 – 20.30 Uhr
    Preis inklusive:
    - Busfahrt
    - Sitzplatzticket für das Spiel 1.FC Nürnberg – TSG Hoffenheim.
    Südkurve – Block 28 – Oberrang
    Für alle interessierten Personen
    25.- €
    Begrenztes Ticketkontingent deshalb:
    Wer zuerst kommt-mahlt zuerst!
    Angemeldet ist, wer den Betrag von 25.- € bei JFG Vorstand
    Wolfgang Schneider entrichtet!
    JFG-Vorstand-Wolfgang Schneider, Waldstraße 25 - 97714 Ebenhausen, Tel. 09725/1522

  • Schnitz (Sonntag, 29. Dezember 2013 21:11)

    Salut Alain, quelle surprise. Merci pour ton message. Je vais écrire à toi à la première occasion - mais pas ici :-) A bientôt. Et une bonne année...

  • Alain (Sonntag, 29. Dezember 2013 21:01)

    Hallo aus Frankreich. Ich bin sehr froh, mein Freund "Schnitz" in Foto wiederzusehen. Die Geschichte der TSV ist sehr interessant: Jahre 2009-2010 war sehr gut für euch.
    Ich wünsche Sie alles Gutem zum Neuesjahr.
    Bis bald, Jürgen.

  • Sebastian (Samstag, 07. Dezember 2013 10:47)

    Hallo ihr da in Deutschland...
    Ich wollte euch auf diesem Weg nur schnell die besten Grüße aus Vietnam zukommen lassen...ich hoffe ihr kommt soweit ohne mich zurecht :)
    Bis in 2 Wochen, euer Sebastian

  • Matthias (Mittwoch, 27. November 2013 12:06)

    Ich kann Sebbi's letzten Satz nur bestätigen...:)

  • Sebastian (Dienstag, 26. November 2013 10:25)

    TSV Massbach - TSV Ebenhausen 3:4 (2:2)

    Tore: 0:1 Nunzio DeDonato (1.), 1:2 Matthias Dees (10.), 2:3, 2:4 Nunzio DeDonato (48., 62.)

    Der im Vorfeld geforderte Pflichtsieg wurde gegen Massbach eingefahren. Dies geschah jedoch enger als gedacht. Jedoch ist der knappe Sieg in erster Linie auf unsere Verletzungssituation
    zurückzuführen. Mit zwei angeschlagenen 6ern fingen wir an, welche auch bereits wieder nach 10 Minuten ausgewechselt werden mussten. Am Ende des Spiels überwog sogar die Anzahl der verletzten Spieler
    den der Gesunden. Jedoch mit viel Kampf und hoher Laufbereitschaft nahmen wir die 3 Punkte mit nach Hause und bleiben somit weiter im Kampf um die ersten beiden Plätze dabei. Schön ist auch zu sehen,
    dass unser Coach wieder zu seiner alten Kaltschnäuzigkeit gefunden hat.
    Am Sonntag geht es nun Daheim gegen den DJK Weichtungen. Gegen diesen Gegner haben wir im Hinspiel 2 unnötige Punkte liegen gelassen. Aus diesem Grund sollte es an der richtigen Motivation nicht
    fehlen. Auch würde sich bestimmt unser Matthias, in Hinblick auf die Torjägertabelle, über ein „Zu-Null“-Spiel freuen :)

  • Julian (Montag, 18. November 2013 19:55)

    TSV Ebenhausen – SV Niederlauer 1:4 (1:1) Tor Ebenhausen. Sebastian Dees

    Am Ende der Partie war die Aufregung groß über einige mit Sicherheit zweifelhafte Entscheidungen des Unparteiischen. Dass die Gäste die Partie zu elft beenden durften, war wohl auch wirklich für
    viele Betrachter unbegreiflich. Allerdings trug der Schiedsrichter weder daran die Schuld, dass wir im Offensivspiel über fast 90 Minuten eine sehr dürftige Vorstellung zeigten, noch daran, dass wir
    den SV’lern defensiv viel zu wenig entgegensetzten. Die ersten 25 Minuten wurden mehr oder weniger komplett verschlafen und erst nach dem Ausgleich durch Sebbi konnten wir einige gelungene Aktionen
    zeigen. Verletzungsbedingt (Marco, Steffen) mussten wir die zweite Hälfte dann mit einigen Umstellungen beginnen. Diesmal kamen wir zwar etwas besser in die Partie, unter einem Offensivfeuerwerk ist
    wohl aber etwas anderes zu verstehen. Spielerisch hatten die Gäste zwar nicht viel mehr zu bieten, allerdings gelang es Ihnen, unsere Fehler eiskalt auszunutzen.

    Zusammengefasst sollten wir also die eigene schlechte Leistung nicht hinter irgendwelchen Schiedsrichterentscheidungen verstecken und uns lieber darauf konzentrieren, die letzten Spiele vor der
    Winterpause wieder so anzugehen, wie wir das in dieser Saison schon oft gezeigt haben. Mit Einsatz und einer ordentlichen Einstellung sollten so am kommenden Sonntag in Maßbach auch wieder drei
    Punkte das Ziel sein.

  • Julian (Dienstag, 12. November 2013 11:46)

    TSV Arnshausen - TSV Ebenhausen 1:4 (1:0) Tore für Ebenhausen: 3x Matthias, Nunzio

    Vor allem in den ersten 45 Minuten war es eine recht zerfahrene Partie gegen einen Gegner, gegen den wir uns in den letzten Jahren immer schwer getan haben. Zwar schienen die Rollen vor dem Match bei
    einem Blick auf die Tabelle klar verteilt, doch hatten wir auch diesmal Probleme in unser Spiel zu finden. Kurz vor dem Seitenwechsel mussten wir gar den Rückstand hinnehmen, nachdem ein strammer
    Schuss des Gästeliberos den Weg in Daniels Kasten fand. Nach dem Seitenwechsel war es dann einmal mehr Matthias, dessen Treffsicherheit in dieser Saison auch nach seinem 3wöchigen Auslandsaufenthalt
    nicht nachzulassen scheint. Per lupenreinem Hattrick stellte er die Weichen binnen kurzer Zeit auf Sieg. Per schönem Heber markierte Nunzi vom Sechzehnereck schließlich den 1:4-Endstand. Der Lohn
    nach diesen drei Punkten heißt Platz zwei in der Kreisklasse, den wir zwar aufgrund des ausgefallenen Spieles gegen Rothhausen am vergangenen Wochenende wieder abgeben mussten, dennoch bleibt es
    weiter eine erfolgreiche Vorrunde, mit der so vor der Saison wohl nicht all zu viele gerechnet haben.

    In den verbleibenden Spielen vor der Winterpause gilt es nun diese Position zu festigen, um dann im neuen Jahr voll dabei zu sein im Kampf um die vordersten Plätze.

  • Sebastian (Sonntag, 27. Oktober 2013 23:50)

    TSV Ebenhausen - TSV Steinach 1:3 (0:1)

    Tor: Atze

    DJK Wacker Burghausen - TSV Ebenhausen 2:3 (0:2)

    Tore: Tröpf, Julian, Nunzio

    Gegen Steinach zeigten wir eine schlechte Leistung. Jedoch hätten wir nach dem 1:1-Ausgleich und der Gelb-Roten Karte für einen Steinacher mindestens das Ergebnis nach Hause bringen müssen. Leider
    ließen wir im Laufe des weiteren Spiels beste Chancen zur Führung aus und halfen bei der steinacher Führung mustergültig mit.
    Nach der unnötigen Niederlage aus der Vorwoche wollten wir es diesesmal besser machen. Dies gelang trotz Rumpfkader (10 Spieler verletzt) in der ersten Halbzeit recht gut und somit gingen wir auch
    verdient durch Tröpf, nach einem Alleingang, in Führung. Konzentriert spielten wir weiter, tief stehend, schnell konternt. Nach einem weiten Einwurf von Alex vollendete Julian per Kopf zur
    0:2-Führung. Danach war Halbzeit. Ab da merkte man uns die nicht perfekte Kadersituation an. Mit Konditions-, Kraft- und spielerischen Problemen hatten wir es in der Folgezeit nicht einfach. 20.
    Minuten Abwehrschlacht später fiel der erste Gegentreffer. Nach uncleverem Foulspiel von Sebastian verwandelten die Gastgeber den folgenden Elfmeter zum Ausgleich. Danach sah alles nach einer
    Niederlage aus, jedoch haben wir ja noch unseren Nunzio und Pucki. Pucki zauberte einen Freistoß punktgenau auf Nunzis Fuß und dieser schloss in Goalgetter-Manier zum 2:3 Endstand ab.
    Am Sonntag geht es nun in Arnshausen um die nächsten 3-Punkte, vor allem wenn wir weiter oben mitspielen wollen. Dort können wir dann wieder neben Steffen auch auf unseren Urlauber Matthias
    zurückgreifen.

So könnte auch Ihre Werbung auf jeder unserer Seiten aussehen! Interesse?

Dann melden sie sich per Mail an: vorstand@tsv-ebenhausen.net


E-Mail

Anfahrt